Vokü kocht@TAG DER OFFENEN GESELLSCHAFT: Bahnwärter Thiel

Am Samstag, dem 16. Juni 2018 heißt es wieder überall: Tische und Stühle raus und schön eindecken! Ein ganzes Land tischt auf und setzt einfach mal ein Zeichen #dafür: Für die Demokratie, für Offenheit, Gastfreundschaft, Vielfalt und Freiheit.

Was ist auf dem Bild zu sehen?

 

Die Amnesty Jugend bittet in München zu Tische und lädt ein zu Essen, Musik und kreativem Aktivismus! Im Bahnwärter Thiel, Tumblingerstraße 29, 80337 München

Gemeinsam treten wir ein für eine offene Gesellschaft, in der Menschen- und Grundrechte für alle gelten. In eine solche Gesellschaft passen keine Polizeiaufgabengesetze (PAG) mit verstärkter Überwachung, Einschränkungen der Privatsphäre und vorsorglicher Inhaftierung, bevor man sich überhaupt strafbar gemacht hat.

In einer offenen Gesellschaft sind wir nicht alle Gefährder_innen! Deshalb möchten wir mit euch über die neuen PAGs sprechen, die in Bayern schon beschlossen und in anderen Bundesländern in Planung sind. Wir wollen aktiv werden und zeigen:
Wir wollen eine offene Gesellschaft, in der die Grundrechte aller gewahrt werden!

Wir werden die Tafel decken, aber damit am Ende auch alle wirklich satt werden, bitten wir euch darum, eine Kleinigkeit zum Mampfen mitzubringen.

Im Anschluss an die Tafel feiern wir ab 23 Uhr unsere offene Gesellschaft im Bahnwärter Thiel – für alle, die vorher bei der Tafel waren, ist der Eintritt frei!

Lesebühne „Abgebrüht“: 20.6.18, Ab 19H

Abgebrüht geht in das zweite Jahr.Leider haben wir wieder Veränderungen zu vermelden: so ist unsere liebe Kollegin Martina Pahr als Stammmitglied aufgrund Zeitmangels leider (hoffentlich nur vorübergehend) nicht mehr mit von der Partie.Dafür haben wir aber wie letztes Mal Noël, der als Sidekick sowohl die Tontechnik beherrscht als auch für die akustische Untermalung mitverantwortlich ist.

Bianca Ama Pola, Christian Schmitz Linnartz und Noël heißen Euch herzlich das inzwischen dritte Mal im Feldcafé „5 vor 12“ willkommen! Wie jedes Mal haben wir wieder fantastische Gäste:

Teresa Kuba aus Freising malt und schreibt, seit sie denken kann. Nach der Veröffentlichung von zwei Romanen und einer Kurzgeschichte beim Drachenmond Verlag kehrt sie derzeit zu ihren Wurzeln zurück und kritzelt alles, was sie finden kann, mit Gedichten und Texten voll.

Verena Richter alias Die Frau mit dem Täkst ist mit ihren Täksten und Geschichten regelmäßig Gast auf diversen Bühnen, u.a. trat sie auf im Lustspielhaus München, Passauer Scharfrichterhaus und dem Berliner Buchhändlerkeller. Ihre Dinggedichte erschienen wöchentlich in der Süddeutschen Zeitung. Neben einigen belanglosen Auszeichnungen ist Verena Richter erste und bislang einzige Preisträgerin des von ihr gestifteten Wuppie Trinkwurst Preises.

Damiano di Muro ist hauptamtlicher Lehramtsstudent für Italienisch, Englisch und Deutsch und nebenamtlicher Sprachennerd. Man munkelt, dass er bereits an 20 verschiedenen Sprachen gearbeitet, geschliffen und sie perfektioniert hat. Ein weiteres seiner Nebenämter ist der Grasser Slam, Münchens renommiertester Poetry-Slam an einer Schule. Dort fungiert er als einer von zwei Slammastern und trägt auch gleichermaßen seine genialen Geschichten vor.

Fronteras Dispersas ist eine deutsch-chilenische Band die sich ganz ihrem Motto „auflösende Grenzen“ verschrieben hat. Daher lässt sich ihre Musik auch nicht nur einer Stilrichtung zuschreiben, sondern verbindet Latin, Pop, Jazz, Folklore und viele weitere Stile miteinander.

Wie immer gilt, der Eintritt ist frei, aber unsere KünstlerInnen freuen sich denn noch über Wertschätzung, auch gern in Form von Münzen und vor allem Scheinen.

Und wir freuen uns natürlich auf Euch wie die Flitzebogen!

9.6.18, ab 15H: Synthematic-Saturday – Synthesizer-Stammtisch

Ob Einsteiger*in, Profi oder einfach  neugierig:

Immer am 2. Samstag des Monats startet bei uns der Synthematic-Saturday, das elektronische Come-Together der VolxKüche München.

Der Synthesizer-Stammtisch lädt ein zum gemeinsamen Treffen und  Austauschen, um gemeinsam an echten Reglern zu drehen und/ oder um einfach etwas Spaß zu haben. Alles dreht sich um Musikelektronik, Synthesizer, Sequenzer, Drum-Machines, Aufnahmetechniken, Beats und Loops,  kurz: eure Musik!
Übrigens: Software-User werden hier nicht diskriminiert sondern sind ebenfalls willkommen.

Egal ob House, Techno, Berliner Schule oder was auch immer. Alle, die sich für elektronische Musik interessieren, sind gern gesehen.
Auch braucht man nicht zwingend ein 10.000€ Modularsystem mitzubringen (auch wenn das natürlich alle Herzen höher schlagen lässt!) . Jeder Synth und sei er noch so klein ist gern gesehen! Und wer (noch) kein eigenes Equipment hat, ist natürlich auch eingeladen zum über die Schulter schauen, informieren und ausprobieren.

Treff Gleichgesinnte, tausch Dich aus, plane Projekte.
Bring Deine Instrumente mit und leg los!

Gerne gesehen sind zum gemeinsamen jammen:
Ein eigener Kopfhörer und Kabel wären wichtig,  und wer es hat evtl. Mischpult/ Minimischer & Midi-Thru-Box (Wir stellen bisschen was bereit, aber je mehr da ist, umso mehr können dann auch mitmachen).

Aber das Wichtigste sind: Du und Deine Instrumente! Lust, Spaß und Interesse an elektronischer Klang- und Musikerzeugung!

Vielleicht bringen alle die Lust haben 1-2 Geräte, Synths, Drumcomputer, Computer und/oder Keyboards o.ä. mit.

Zur besseren Planbarkeit, Absprache und Koordination wäre es hilfreich unsere Facebook-Veranstaltungsseite zu nutzen und/oder mit uns (synthematic@vokue-muc.de) Kontakt aufzunehmen. Eine kurze Anmeldung (am besten mit den angedachten Instrumenten) wäre toll, aber selbstverständlich ist es auch möglich, spontan vorbeizukommen und teilzunehmen!

Wir freuen uns auf Euch und ein schönes Event!