24.03.2018, Ab 13H: Karla-Koch-Kollektiv

Wie jeden Samstag kochen wir wieder für ein Frauenobdach  am Hauptbahnhof. Seit 2016 versorgen wir dieses Projekt mit eurer Hilfe einmal wöchentlich mit leckeren 50 VoKü-Mahlzeiten. Helft uns diese schöne Tradition fortzuführen.

Schlaft aus, kommt gegen 13 Uhr vorbei, kocht mit , habt Spaß und am Schluss gibt’s natürlich lecker Esen für alle!

Und Zur besseren Planbarkeit: Hier noch ein Link zu unserem Doodle, fleißig eintragen 😉

Freaky Friday – Open Jam Session 23.3.18: ab 15:00

Das ist der richtige Ort und die richtige Zeit um einfach loszulegen:

Bring dein Instrument mit, nimm eins der vielen im 5 Vor 12 bereits vorhandenen oder schau nur zu, sing mit, tanze oder lausche…

Freaky Friday

ist der wöchentlich stattfindende Open Jam der VolxKüche München sowie all ihrer Freunde, Bekannte und neuen Gesichter die Lust haben auf schräge Töne, liebliche Melodien, Lagerfeuercharme, tolle Menschen.

UND: Du musst kein Profi oder großartiger Musiker sein, bei uns sind alle Willkommen und zum mitmachen eingeladen, die Spaß am Musik hören und machen haben!

Kommt vorbei, seid freaky, seid Tuny, lasst uns gemeinsam ins Wochenende starten!

Natürlich bei uns im 5 VOR 12, Georgenschwaigstraße 26, 80807 München

6-8.04.2018: Vokü KOCHT: Ende-Gelände Bündnis-Treffen

Die Regierungen dieser Welt haben in Paris beschlossen: Der Großteil der fossilen Energien muss im Boden bleiben. Denn die Verbrennung von Kohle, Öl und Gas ist die Hauptursache des globalen Klimawandels. Er verursacht Dürre und Hunger, Artensterben, Wetterextreme und Überflutungen. Millionen Menschen, besonders im Globalen Süden, bedroht der Klimawandel schon heute in ihrer Existenz und zwingt sie zur Flucht.

Gleichzeitig verstehen sich immer mehr Menschen als Teil einer globalen Bewegung für Klimagerechtigkeit. Denn sie halten es für falsch, dass wenige Menschen von dem mit Hilfe fossiler Energien erzeugten Wohlstand profitieren, viel mehr Menschen aber unter den durch ihre Emissionen verursachten Klimawandelfolgen leiden. Weltweit finden Proteste gegen fossile Infrastruktur statt.

„Ende Gelände“ ist ein aufrüttelndes Signal zum Ausstieg aus einer zerstörerischen Technologie, für den globalen Erhalt der Umwelt und für gelebte Solidarität mit unseren Mitmenschen weltweit, insbesondere denen, die schon heute vom Klimawandel bedroht sind. Daher erklären wir uns solidarisch mit allen Menschen in ihrem friedlichen Protest gegen die Kohle und unterstützen das Aktionsbündnis auf unsere Art: Durch Kochen!

Die VolxKüche München wird daher das Bündnistreffen verpflegen und Wir freuen uns natürlich riesig über ALLE die Uns dabei helfen und unterstützen  wollen!

Wenn Du Lust und Zeit hast mit zu kochen, zu schnibbeln, zu organisieren, zu transportieren(Essen&Geschirr wollen an den Veranstaltungsort gebracht werden, Einkäufe müssen erledigt werden usw.)  oder einfach dabei sein willst und uns eine helfende Hand reichen kannst, Dann trag Dich gerne in unser Doodle ein, schreib uns eine Email (info(at)vokue-muc.de), ruf an, oder komm einfach bei Uns vorbei und mach mit!

24.03.2018: Wir machen es selbst! Bier brauen in der Vokue. Mit Oliver Rath

Wir machen es selbst! Am 24.3.2018 um 10h startet das erste
gemeinschaftliche Brauen in der Volxküche e.V. in der Georgenschwaigstr. 26, der Eintritt ist frei (Spenden herzlich willkommen). Wir brauen ein Helles, Weißbier oder IPA, ganz nach den Wünschen der Gruppe. Es wird Malz  geschrotet, gemaischt, geläutert, die Würze gekocht, der Hopfen ausgesucht und eingelegt und viel erzählt über das Wie und natürlich auch die Geschichte hinter dem ältesten alkoholischen Getränk der Welt. So kann jeder, der sich dafür interessiert, auch privat brauen.

Wichtig:
Auch über rechtliche Dinge wird aufgeklärt wie die Anmeldung beim Zoll, Freimengen für Hobbybrauer etc. pp. Nachdem das Bier fertig vergoren ist, treffen wir uns nach ein paar Wochen zu einem weiteren Termin und verkosten das Ganze natürlich auch! Interessenten mögen sich bitte mit Telefon (WhatsApp?) und Email in unser Doodle  eintragen, da wir aus Platzgründen das Ganze auf maximal 12 Teilnehmer limitieren müssen.

22.3.18: Ab 19H: Filmvorführung: Projekt A

Der vielfach Ausgezeichnete und Preisgekrönte Dokumentarfilm PROJEKT A taucht ein in die vielschichtige Welt der Anarchisten und bricht mit den gängigen Klischees über Steinewerfer und Chaoten. Er eröffnet viel mehr den Blick auf eine Bewegung, die das Unmögliche fordert, an den Grundfesten unserer Gesellschaft rüttelt und gerade deshalb das Augenmerk auf zentrale ungelöste Fragen unserer Zeit lenkt. Der Film handelt von einer politischen Bewegung, ihrer Theorie und den Menschen, die sich für deren Verwirklichung einsetzen.

weiterlesen

17.03.2018, Ab 13H: Karla-Koch-Kollektiv

Wie jeden Samstag kochen wir wieder für ein Frauenobdach  am Hauptbahnhof. Seit 2016 versorgen wir dieses Projekt mit eurer Hilfe einmal wöchentlich mit leckeren 50 VoKü-Mahlzeiten. Helft uns diese schöne Tradition fortzuführen.

Schlaft aus, kommt gegen 13 Uhr vorbei, kocht mit , habt Spaß und am Schluss gibt’s natürlich lecker Esen für alle!

Und Zur besseren Planbarkeit: Hier noch ein Link zu unserem Doodle, fleißig eintragen 😉

Freaky Friday – Open Jam Session 16.3.18: ab 15:00

Das ist der richtige Ort und die richtige Zeit um einfach loszulegen:

Bring dein Instrument mit, nimm eins der vielen im 5 Vor 12 bereits vorhandenen oder schau nur zu, sing mit, tanze oder lausche…

Freaky Friday

ist der wöchentlich stattfindende Open Jam der VolxKüche München sowie all ihrer Freunde, Bekannte und neuen Gesichter die Lust haben auf schräge Töne, liebliche Melodien, Lagerfeuercharme, tolle Menschen.

UND: Du musst kein Profi oder großartiger Musiker sein, bei uns sind alle Willkommen und zum mitmachen eingeladen, die Spaß am Musik hören und machen haben!

Kommt vorbei, seid freaky, seid Tuny, lasst uns gemeinsam ins Wochenende starten!

Natürlich bei uns im 5 VOR 12, Georgenschwaigstraße 26, 80807 München

6.3.2018: Vokü KOCHT: Auftaktveranstaltung der Kampagne „love me gender“

Als Bündnispartner möchten Wir, die VolxKüche München e.V. euch ganz herzlich zur Auftaktveranstaltung der Kampagne „love me gender“ am 06. März 2018 ab 18.00 Uhr im 404 page not found, in der Corneliusstr. 2 in München einladen.

Programm des Abends:
– Sektempfang
– Vorstellung der Kampagne
– Vortrag „Schluss mit dem Gender-Gaga? Warum (nicht)?“ (Prof. Dr. Paula-Irene Villa)
– Live-Musik:“Les Millionaires“

Ziel der Kampagne ist es, den Münchner*innen Gender und Gleichstellungspolitik nahe zu bringen – sowie die Beteiligung an gesellschaftlichen und politischen Debatten. Mittels breitgefächerter Öffentlichkeitsarbeit sollen möglichst viele Menschen beteiligt werden. Kinder und Jugendliche können daran anhand pädagogischer Projekte partizipieren, Bürger*innen werden informiert und für die Thematik sensibilisiert, Fachkräfte fortgebildet. Gender betrifft uns alle!
Initiiert wurde die Kampagne vom Fachforum für Mädchenarbeit.

In den kommenden Monaten wird es im Rahmen der Kampagne zahlreiche Veranstaltungen geben, schaut auf Facebook, im Internet oder über eure eigenen Informationskanäle!

Und Die Einladung noch als PDF:
Love_me_Gender_Kampagne__Einladung__zur_Auftaktveranstaltung

Revolutionsgespräche

Dritter Abend:

Vom Monte Verita zur Revolution und zum Wandervogel
Die wichtigsten Personen der Münchner Räterepublik waren ab etwa 1906 in der Schweiz, auch zu Anarchisten- und Sozialisten-Kongressen, und am Monte Verita, um die Auseinandersetzung mit Luft und Licht, freier Liebe und Gesundheit, Tanz und Veganismus, aber auch Kommune-Gedanken und Ideen zukünftiger Gesellschaft zu pflegen.

Der Wandervogel gründete sich als progressive Jugendbewegung ebenfalls um die Jahrhundertwende.

Er ermöglichte es erstmals auch Mädchen und Volksschülern, an gemeinsamen Wanderausflügen teilzunehmen. Im Wandervogel versammelten sich Lebensreformer, Verfechter von Naturkost, Reformpädagogen, Demokraten, Anarchisten und Kommunisten, um die Schönheit der Welt zu erkunden und die Gesellschaft zu verbessern.

Vortrag & offene Gesprächsrunde mit:
Fritz Letsch
Theaterpädagoge und Gestalttherapeut, politische Bildung und Supervision
 

WO?
Natürlich im 5 VOR 12, Dein Feldcafé, Georgenschwaigstr. 26; U2 Milbertshofen
(Schopenhauerstr.) -> rechts durch Dewetstr. -> Links bist du da!

Material: